ARONIA – Die Beere mit den meisten wissenschaftlichen Studien

Die Aronia (Apfelbeere) gehört zu den Rosengewächsen (Rosaceae).  Die heute am meisten verbreitete Kultursorte ist die Aronia melanocarpa, deren dunkel-blauen bis schwarzen Früchte an die der Heidelbeere erinnern. Sie wachsen an 1,5 bis 2,5 m hohen Büschen, die in der Regel maschinell abgeerntet werden.

Seine antioxydative Wirkung, gepaart mit vielen ge- sunden Bestandteilen, ist wissenschaftlich untersucht und erwiesen.

Um den „Zivilisationskrankheiten“ unserer modernen westlichen Welt zu entgehen, müssen wir vordringlich unser Immunsystem stärken. Dieses geschieht am besten durch eine gesunde Lebensweise und Ernährung. Die Aronia kann hierzu einen wertvollen Beitrag leisten.

Aronia wird als die gesundeste Frucht für den menschlichen Körper bezeichnet.